Sonntag, 26. März 2006

Shooting mit VERENA Studio - März 2006

Ich hatte mich mal wieder für einen Aktfotoworkshop beim Fotoclub Bergisch-Land angemeldet. Mit dem Model "Verena" im Studio des Fotoclubs an einem Samstag von mittags bis spätabends gemeinsam mit 5 anderen Fotografen Aktfotos schießen.

Für mich war das spannende an diesem Shooting, einmal mit Studioequipment verschiedene Beleuchtungssituationen auszupropieren, insbesondere mit dem sogenannten "Rembrandtlicht"* zu experimentieren.

*) Seitenlicht / Doppelseitenlicht: Der Richtung nach charakterisiert. "Seitenlicht eignet sich gut zur Herausarbeitung von Konturen und Strukturen. Allein verwandt, kann es dramatisch wirksam sein und charakterisieren" (Mehnert 1986, 344). "Die plastische Hervorhebung bis zur Herausarbeitung kleinster Unebenheiten, die uns die charakteristische Oberflächenstruktur eines Materials zeigen, erzielt man mittels eines scharf konzentrierten Seitenlichts" (Arnheim 1979, 119).
   Rembrandt-Licht: Spielart der Chiaroscuro-Beleuchtung und des Low Key. Benannt nach dem Maler Rembrandt (1606-1669), der als der Vollender des von Caravaggio entwickelten Stils gilt. Stark selektive Beleuchtung mit Flächen im Halb- oder Volldunkel, scharf (hart) definierbare Flächen (Schatten). Erzeugt durch direkte Spotleuchten mit Toren. (Zettl 1973, 384).

Dabei stand eine große Softbox links vom Model und eine weitere schmalere rechts, genau gegenüber. Das Model in der Mitte dazwischen. Das gibt interessante Licht/Schatten Verläufe. Ich fand es ziemlich schwierig, das Model in diesem Licht genau zu dirigieren. Ein Stückchen zuweit vor oder zurück und die Schatten fressen alles aus.

Eine interessante Erfahrung war dann natürlich auch das Bodypainting mit der Silberlotion. Ich fand es allerdings recht aufwendig. Es dauerte lange, bis das Model komplett bepinselt war und mußte auch ständig nachgemalt werden, da es in Beugefalten schnell wieder verschwunden war. Im Ergebnis gab es natürlich tolle Reflektionen und eine interessante Wirkung.

Schaut selbst...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Artikel:

Link erstellen